sunnudagur, 21. júlí 2019
 
TölublöðVenjuleg útgáfa

Wird Jakob mit Árborg erneut gewinnen?

9. febrúar 2012 kl. 16:39

Wird Jakob mit Árborg erneut gewinnen?

Jakob Svavar Sigurðsson hat die Dressurkür der Meisterklasse 2011 mit der Stute Árborg frá Miðey gewonnen. Seine Vorstellung zeichnete sich durch viel Sicherheit und präzise feine Hilfengebung aus.

Heute Abend wird Jakob erneut mit Árborg antreten und versuchen seinen Titel zu verteidigen.

„Mein Ziel ist es hauptsächlich eine gute Prüfung abzulegen. Árborg ist sehr gut ausgebildet und kann viele verschiedene Dressurübungen. Zudem ist sie natürlich auch ein Pferd mit sehr viel Gangpotential und wenn nichts schief läuft, dann denke ich, dass sie auf jeden Fall einen der vorderen Plätze erreicht,“ sagt Jakob.

Die Dressurkür ist eine sehr anspruchsvolle Prüfung, bei der das Zusammenspiel von Reiter und Pferd eine grosse Rolle spielt. Die Richter bewerten sowohl die Gangarten, als auch die Ausführung der Dressurübungen. Ebenso ist es wichtig, dass alle Übungen flüssig ineinander übergehen. Die Reiter müssen mindestens drei Gangarten zeigen und fünf Dressurübungen, dabei gibt es nur eine Pflichtaufgabe, das Schulterherein im Tölt. Die Vorstellung darf maximal dreieinhalb Minuten dauern.

„Ich habe schon viele verschiedene Pferde in der Dressurkür geritten. Es spielt hauptsächlich eine grosse Rolle, dass sie arbeitswillig und geschmeidig sind. Da es nicht viele Regeln gibt, kann man die Prüfung so aufbauen, wie sie zu dem jeweiligen Pferd passt. Jedes Pferd hat seine Stärken und Schwächen und diese Prüfung ist sehr vielseitig. Ich habe bereits sehr temperamentvolle Pferde in dieser Prüfung geritten, als auch geschmeidige Sportpferde,“ sagt Jakob, der für das Team Ármót/Top Reiter startet.

Die Dressurkür findet heute Abend um 19.30 Uhr in der Ölfus-Reithalle statt. Hier auf Eiðfaxi können Sie alles live mitverfolgen.