föstudagur, 19. júlí 2019
 
TölublöðVenjuleg útgáfa

Kulturelles Erbe erhalten

10. febrúar 2011 kl. 23:35

Kulturelles Erbe erhalten

Letzten Sommer wurde eine Ausstellung über das Islandpferd in einem neu renovierten Gebäude in Hólar im Hjaltadalur eröffnet.

Das Haus wurde ursprünglich zu Beginn des 20.Jahrhunderts als Stallung, Scheune und Speicher gebaut und eignet sich daher hervorragend für die Ausstellung, sowie für Forschungen und andere Arbeiten rund um das Geschichtsmuseum.

Arna Björg Bjarnadóttir, Historikerin und Leiterin des Museums erklärt, dass das Museum nicht nur als jenes dient, sondern neben einem Auditorium auch Platz für Forschungsarbeiten bietet.

„Die Geschichte des Islandpferdes ist ein Teil der Geschichte von Island. Wir schätzen es sehr, dass wir dieses einzigartige Pferd heute mit vielen Nationen teilen und auch die Leute in anderen Ländern Geschichten über die Besonderheit unseres Pferdes schreiben. Ich halte es für wichtig, zu wissen, wo unser Pferd herkommt, wie es sich entwickelt hat und was seine Aufgaben damals und heute waren und sind,“ sagt Arna Björg.

Ein Interview mit Arna Björg, sowie schöne Fotos von Denni Karlsson sind in der ersten Ausgabe von Eiðfaxi 2011 zu sehen.