mánudagur, 24. júní 2019
 
TölublöðVenjuleg útgáfa

Einar Öder stahl den anderen die Show

3. júlí 2012 kl. 00:23

Einar Öder stahl den anderen die Show

Leider spielte das Wetter beim A-Finale des Gæðingakeppni B-Flokkur nicht mit. Kurz vor Beginn der Prüfung begann es in Strömen zu regnen, der Regen hatte aber keinen Einfluss auf Reiter und Pferde, die trotz der Bedingungen ihr Bestes gaben.

Das Finale war äusserst spannend und nach jeder Notenvergabe wurden die Karten neu gemischt.
Im Arbeitstempo Tölt hatten einige Pferde Probleme, der erfahrene Sveigur frá Varmadal zeigte in diesem Aufgabenteil jedoch worin seine Stärke liegt und Hulda Gústafsdóttir wurde mit 8,80 im Durchschnitt belohnt. Auch Hrímnir frá Ósi präsentierte sich hervorragend und erhielt 8,78 für das Arbeitstempo.

Im Trab beeindruckte Einar Öder mit seinem Hengst Glóðafeykir frá Halakoti nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Richter, welche die Vorstellung mit 9,12 bewerteten. Aber auch Hrímnir, Loki frá Selfossi und Eldjárn frá Tjaldhólum waren ihm dicht auf den Fersen.

Glóðafeykir und Einar hatten auch im starken Tempo Tölt die Nase vorn und erhielten im Durchschnitt 9,18. Für Form unter dem Reiter erhielt Glóðafeykir 8,92 und für Gehwille 9,16.
Der Sieg war ihm sicher und Einar erhielt den begehrten Háfeti-Pokal für seinen ersten Platz im B-Flokkur.

Auch im letzten Jahr stahl Einar mit Glóðafeykir allen anderen die Show. Er kam auf dem Landsmót 2011 auf Platz drei, nachdem er zuvor das B-Finale für sich entscheiden konnte. Als Einar das Mikrofon übergeben wurde bedankte er sich hauptsächlich bei seinem Pferd, welches ihm den Sieg erst ermöglicht hat. Einar gewann zuletzt 1986 auf einem Landsmót und freut sich daher sehr über diesen Sieg.

Es wird gemunkelt, dass Einar Glóðafeykir nun für die Weltmeisterschaften in Berlin 2013 vorbereitet. 

 

  1. Glóðafeykir frá Halakoti og Einar Öder Magnússon: 8,52 - 9,12 - 9,18 - 9,16 - 8,92 = 9,00

  2. Hrímnir frá Ósi og Guðmundur Björgvinsson: 8,78 - 8,90 - 9,00 - 8,98 - 9,06 = 8,97

  3. Loki frá Selfossi og Sigurður Sigurðarson: 8,62 - 8,94 - 9,02 - 8,98 - 9,04 = 8,95

  4. Eldjárn frá Tjaldhólum og Halldór Guðjónsson: 8,38 - 8,92 - 8,94 - 8,90 - 8,68 = 8,77

  5. Sveigur frá Varmadal og Hulda Gústafsdóttir: 8,80 - 8,64 - 8,68 - 8,76 =8,72

  6. Freyðir frá Leysingjastöðum II og Ísólfur Líndal Þórisson:  8,58 - 8,68 - 8,82 - 8,70 - 8,74 - 8,68 = 8,70

  7. Álfur frá Selfossi og Christina Lund: 8,54 - 8,46 - 8,86 - 8,68 - 8,74 = 8,67

  8. Stefnir frá Þjóðólfshaga 1 og Viðar Ingólfsson: 8,40 - 8,28 - 8,70 - 8,48 - 8,50 = 8,48