föstudagur, 22. nóvember 2019
 
TölublöðVenjuleg útgáfa

Artemisia und Korgur

10. febrúar 2012 kl. 14:24

Artemisia und Korgur

Artemisia konnte gestern die zweite Prüfung der Meisterklasse für sich entscheiden. Sie ritt den Rapphengst Korgur frá Ingólfshvoli.

Korgur ist ein Viergänger, der schon im vergangenen Frühjahr Aufsehen erregte, als er mit einer Gesamtnote von 8,41, davon 8,39 für Exterieur und 8,42 für Reiteigenschaften, vorgestellt wurde. Er erhielt 9,0 für Tölt, Trab, Galopp, langsamen Tölt, Charakter und Gehwille, Hufe und Schritt, sowie 9,5 für Form unter dem Reiter und langsamen Galopp. Korgur ist ein Sohn von Leiknir frá Vakursstöðum und Korga frá Ingólfshvoli. Korga stammt sowohl mütterlicher- als auch väterlicherseits von Ófeigur frá Flugumýri ab. Die Züchter von Korgur sind Björg Ólafsdóttir und Örn Karlsson, der damals die Idee zur Meisterklasse hatte und diese in die Tat umsetzte.

Korgur befindet sich nun im Besitz des Gestüts Sunnaholt in Deutschland, welches ebenfalls Besitzer des Hengstes Óskar frá Blesastöðum 1A ist, der letzte Woche den Viergang gewinnen konnte. Neben diesen zwei erstklassigen Hengsten befinden sich auch noch der Weltmeister Fránn frá Vestri-Leirárgörðum (Gesamt 8,35) und der Spitzenhengst Atlas frá Hvolsvelli (Gesamt 8,66), welcher im Jahr 2007 8,85 für Reiteigenschaften erhielt, im Besitz von Sunnaholt.

Anbei das Video der Dressurkür von Artemisia und Korgur.