fimmtudagur, 20. júní 2019
 
TölublöðVenjuleg útgáfa

Álfur geehrt

1. júlí 2012 kl. 00:24

Álfur geehrt

Die Stimmung auf dem Landsmót war einzigartig, als der Sleipnir-Pokal vergeben wurde. Wie schon zuvor bekannt gegeben, war es in diesem Jahr der Scheckhengst Álfur frá Selfossi, der diese Auszeichnung entgegennehmen durfte.

Álfur ist ein Sohn der zwei Ehrenpreisträger Orri frá Þúfu und Álfadís frá Selfossi. Schon 4jährig begeisterte er die Zuschauer, als er von Erlingur Erlingsson auf dem Landsmót vorgestellt wurde. Dieses Jahr erscheint er nicht nur mit seinen Nachkommen, sondern auch im A-Finale des B-Flokkur.

Heute vormittag wurden die anderen Ehrenpreisträger ausgezeichnet, dies waren Markús frá Langholtsparti, Huginn frá Haga, Þóroddur frá Þóroddsstöðum und Þristur frá Feti. Besonders die Nachkommensgruppe von Þóroddur erregte viel Aufsehen, vor allen Dingen in Betracht der Tatsache, dass Þóroddur vorerst nicht als guter Zuchthengst galt. Heute gab es einige Pferde, die die Zuschauer in ihren Bann zogen, wie beispielsweise Hilda frá Kvistum, Lord frá Vatnsleysu und Hrynur frá Hrísdal.