þriðjudagur, 13. nóvember 2018
 
TölublöðVenjuleg útgáfa

Zuchtstuten der Zukunft?

11. júlí 2010 kl. 23:21

Zuchtstuten der Zukunft?

 

Diejenigen, die Pferde zur Zucht auswählen, sehen sich meistens nicht nur die Zuchtbeurteilungen an, sondern auch die Abstammungen der Pferde. Zum Spass hat sich Eiðfaxi ein wenig mit den Vorfahren der Zuchtpferde beschäftigt, die vergangenes Wochenende im Skagafjörður vorgestellt wurden. 

Bei den sechsjährigen Stuten war Kelling frá Varmalæk Erstplatzierte ihrer Altersgruppe. Kelling ist eine Tochter von Illingur frá Tóftum, der erst vor kurzer Zeit ins Ausland verkauft wurde. Illingur wurde vierjährig am Landsmót 2002 vorgestellt und erhielt 8,36 als Gesamtnote. Letztes Jahr konnte er sich noch mal verbessern und schaffte es auf 8,88 für Reiteigenschaften und eine Gesamtnote von 8,73. Illingur ist ein Sohn von Númi frá Þóroddsstöðum, welcher wiederrum ein Sohn von Glíma frá Laugarvatni ist, einer der besten Zuchtstuten Bjarnis auf Þóroddsstaðir, und Svartur frá Unalæk, an den sich viele noch erinnern, da er einer der wenigen Hengste mit 10,0 für Rennpass ist.

Mütterlicherseits geht Illingur auf Hrísla frá Laugarvatni zurück, welche eine Tochter von Gáski war und zu den besten Zuchtstuten von Bjarki auf Tóftir gehörte.

Die Mutter von Kelling ist die Elitestute Kengála frá Varmalæk, welche 1997 mit 8,09 vorgestellt wurde. Kengála hat bereits gute Nachkommen gebracht, wie beispielsweise den Hengst Hófur frá Varmalæk, welcher am Landsmót 2008 vorgestellt wurde. Der Vater von Kengála ist Mökkur frá Varmalæk, der seit vielen Jahren in Schweden zu Hause ist. Mökkur stammt widerrum von den Pferden aus Sauðárkrókur ab. Er ist ein Sohn der Hrafn frá Holtsmúla und Hrafnhetta frá Sauðárkróki Tochter Kolbrún frá Sauðárkróki, welche die Züchter auf Varmalæk von Sveinn Guðmundsson in Sauðárkrókur gekauft haben, und die seither Zuchtstute auf Varmalæk ist.

Die Zweitplatzierte bei den sechsjährigen Stuten war Þokka frá Hólum. Schaut man sich die Abstammung der Pferde von Hólar an, so kommt nicht selten der Name Þrá frá Hólum darin vor, denn diese ist eine der Stammstuten auf Hólar.

Þokka ist eine Tochter von Þrenna frá Hólum, welche eines der besten Pferde von Hólar ist. Sie stammt von Feykir frá Hafsteinsstöðum und der eben genannten Þrá ab. Þrenna wurde vierjährig am Landsmót 1990 vorgestellt und erhielt 8,46 als Gesamtnote, davon 8,54 für Reiteigenschaften. Þrenna erhielt unter anderem 9,5 für Hals Widerrist und Schulter.

Þrá frá Hólum war eine aussergewöhnliche Stute. Vierjährig wurde sie am Landsmót 1982 vorgestellt, wo sie als vollkommener Gæðingur auftrat. Trotz ihres jungen Alters erhielt sie 8,45 für Reiteigenschaften, 8,50 für Gebäude und eine Gesamtnote von 8,48. Ebenso wie ihre Tochter Þrenna erhielt Þrá 9,5 für Hals, Widerrist und Schulter. Þrá war eine Tochter von Þáttur frá Kirkjubæ und Þerna frá Kolkuósi.

Der Vater von Þokka ist der bekannte Hengst Aron frá Strandarhöfða, dem ein grosser Bericht in der neuesten Ausgabe von Eiðfaxi gewidmet ist. 

Drittplatzierte dieser Altersgruppe war Kolka frá Hóli v/Dalvík. Noch vor wenigen Jahren war Hóll við Dalvík den meisten Pferdezüchtern und Reitern ein Begriff, denn von diesem Hof kamen bekannte Pferde die oftmals von der Stute Blesa frá Möðrufelli abstammten. Unter ihnen die Hengste Sólon und Sókron, sowie die Stuten Saga und Sunna. Alle diese tragen den Gestütsnamen von Hóll bei Dalvík.

Kolka ist eine Tochter von Sif frá Hóli, welche ebenfalls von Blesa frá Möðrufelli abstammt. Der Vater von Sif ist Kolgrímur frá Kjarnholtum, was bedeutet, dass auch die Pferde von Magnús auf Kjarnholt Einfluss auf die Zucht hatten. Der Vater von Kolka ist der bekannte Gæðingur Rökkvi frá Hárlaugsstöðum, ein hochbeurteilter Zuchthengst, der zudem im B-Flokkur und Tölt erfolgreich im Sport gelaufen ist.

Meistens wird eher bei Hengsten, als bei Stuten auf die Abstammung geschaut. Die gute Abstammung der eben genannten Stuten machen diese daher für die Zucht zukünftiger Zuchthengste äusserst interessant.

Es wird spannend, die Nachkommen dieser Stuten in den kommenden Jahren auf den Zuchtbahnen anzutreffen und vielleicht ist der ein oder andere Hengst dabei, den man als Zuchthengst in Erwägung ziehen könnte.

Anbei die Bewertungen der drei Stuten:

 

IS2004257811 Kelling frá Varmalæk
Farbe: 6420 Falbe/Hellrotfalbe Stern
Exterieur: Kopf: 8,5 - Hals: 8,5 - Rück: 7,5 - Prop: 8,5 - Glie: 8,5 - Stell: 7,5 - Hufe: 9,0 - Mähn: 7,5 = 8,39
Reiteigenschaften: Tölt: 8,5 - Trab: 8,0 - Pass: 7,0 - Galopp: 8,5 - Char: 8,5 - Form: 8,5 - Schritt: 7,5 = 8,12
Gesamt: 8,23
Langsamer Tölt: 8,0      Langsamer Galopp: 8,5
Reiter: Björn Sveinsson

 

IS2004258300 Þokka frá Hólum
Farbe: 1550 Fuchs/Fuchs Blesse
Exterieur: Kopf: 8,5 - Hals: 8,0 - Rück: 8,5 - Prop: 8,0 - Glie: 8,0 - Stell: 7,5 - Hufe: 8,5 - Mähn: 7,0 = 8,08
Reiteigenschaften: Tölt: 8,0 - Trab: 8,5 - Pass: 8,5 - Galopp: 8,0 - Char: 8,5 - Form: 8,0 - Schritt: 8,5 = 8,25
Gesamt: 8,18
Langsamer Tölt: 8,5      Langsamer Galopp: 8,0
Reiter: Þórarinn Eymundsson

 

IS2004265020 Kolka frá Hóli v/Dalvík
Farbe: 2500 Rappe/Saison bedingte Aufhellung ohne Abzeichen
Exterieur: Kopf: 8,0 - Hals: 9,0 - Rück: 8,0 - Prop: 8,5 - Glie: 7,0 - Stell: 6,5 - Hufe: 8,0 - Mähn: 6,5 = 8,03
Reiteigenschaften: Tölt: 8,0 - Trab: 8,0 - Pass: 8,0 - Galopp: 8,0 - Char: 8,0 - Form: 8,5 - Schritt: 8,0 = 8,08
Gesamt: 8,06
Langsamer Tölt: 8,0      Langsamer Galopp: 7,5
Reiter: Mette Camilla Moe Mannseth