sunnudagur, 18. nóvember 2018
 
TölublöðVenjuleg útgáfa

Tolle Pferde mit viel Bewegung und Ausdruck

26. apríl 2010 kl. 16:13

Tolle Pferde mit viel Bewegung und Ausdruck

Sigurður V. Matthíasson und Edda Rún Ragnarsdóttur trainieren schon den ganzen Winter hart für die kommende Turniersaison und die Zuchtprüfungen. Zudem kommen zu ihnen Leute, die Verkaufspferde ausprobieren und Reitunterricht nehmen. 

Viele spannende Pferde stehen bei Siggi und Edda im Stall und uns interessierte, mit welchen sie versuchen, sich für das Landsmót zu qualifizieren.

„Wir haben viele Pferde im Stall, die wir sowohl im Sport- als auch in der Zucht qualifizieren wollen,” sagt Siggi Matt, der sich im Stress ein paar Minuten für ein kurzes Gespräch mit uns nimmt. „Unter den Hengsten befindet sich beispielsweise der vierjährige Byr frá Mykjunesi, ein Sohn von Kjarkur frá Egilsstaðabæ, der letztes Jahr 8,41 für Gebäude erhalten hat. Dann haben wir einen außergewöhnlich guten sechsjährigen Klettur frá Hvammi Sohn, der meinem Schwiegervater Ragnar Hinriksson gehört. Ein Scheckhengst von Rökkvi frá Háleggsstöðum ist ebenfalls im Stall, ebenso wie der Gæðingur Bruni frá Skjólbrekku, der sowohl in der Zucht vorgestellt wird, als auch im A-Flokkur. Mit Kalli frá Dalvík plane ich mich im Tölt und B-Flokkur zu qualifizieren und Birtingur frá Selási im A-Flokkur, ebenso wie Töfri frá Hafragili, der ein tolles Pferd mit sehr gutem Rennpass ist.”

Dies sind nur einige wenige der vielen Pferde, die im Training bei Siggi und Edda sind. Eine sechsjährige Leiknir frá Vakursstöðum ist ebenfalls sehr interessant, sowie einige vierjährige Stuten, unter ihnen einen Svaki frá Miðsitju Tochter. Zwei fünfjährige Hengste von Huginn frá Sauðárkróki sollen in der Zucht vorgestellt werden, ebenso wie die Geschwister Verona frá Árbæ, eine Aron frá Strandarhöfði Tochter, und Viktor frá Feti, ein Þóroddur frá Þóroddsstöðum Sohn. Die beiden letztgenannten stammen von Vigdís frá Feti ab, die unter anderem die Mutter von Vilmundur frá Feti ist. „Dann sind noch zwei sehr spannende Álfasteinn Söhne im Training, Askur frá Ketilsstöðum, der bereits 8,16 für Gebäude bekommen hat und Smekkur frá Högnastöðum. Smekkur ist ein Sohn der Gerpla frá Högnastöðum, die am Landsmót 1990 Erstplatzierte der sechsjährigen Stuten war,” sagt Siggi Matt, der nun langsam unruhig wird, da der Tag zu Ende geht und jede Minute sehr kostbar für ihn ist.

Edda Rún kommt uns entgegen und erzählt uns von ihren Pferden, die sie derzeit im Training hat. „Ich möchte mich mit Hreimur frá Fornusöndum für das A-Flokkur qualifizieren, er ist mein Lieblingspferd und war noch nie so gut, wie jetzt,” sagt sie. „Dann möchte ich noch versuchen meinen neuen Fünfgänger im A-Flokkur zu reiten, er heißt Súkkó frá Kálfhóli 2 und ist ein Sohn von Sær frá Bakkakoti. Er ist ein tolles Pferd, hat fünf klar getrennte Gänge und sehr viel Bewegung. Wir sind mit allen Pferden sehr zufrieden und in den nächsten Wochen wird sich herausstellen, ob und mit wem wir teilnehmen werden. Ich trainiere auch noch zwei sehr schöne Stuten, die in der Zucht vorgestellt werden sollen. Das sind Ísafold frá Kommu und Gerpla frá Ólafsbergi. Letztgenannte ist eine starke Glampi frá Vatnsleysu Tochter, die bereits Elite geprüft ist. Gerpla hat sehr gute Gangarten, viel Bewegung und Ausdruck. Wir haben in diesem Jahr unglaublich viele gute Pferde,” sagt Edda Rún und ist auch schon wieder verschwunden.

Die Pferde-Influenza hat das Training leider etwas verlangsamt und in den Ställen sieht man viele Pferde, die in Decken eingepackt sind und die mit Nasenausfluss und Husten kämpfen. „Die Pferde, die Anzeichen einer Erkrankung aufweisen haben Pause und sie können sich in Ruhe auskurieren. Es ist Glück im Unglück, daß die Krankheit nun bei uns ist, denn es wäre schlimmer, wenn sie während der Turniersaison und den Zuchtvorstellungen auftreten würde. Wir hoffen, daß alle Pferde so schnell wie möglich wieder gesund werden und sowohl Pferde, als auch Reiter wieder mit Freude dabei sein können,” sagt Siggi zum Schluß.

www.landsmot.is