sunnudagur, 18. nóvember 2018
 
TölublöðVenjuleg útgáfa

Gedanken an einem Sonntag

15. september 2010 kl. 00:11

Gedanken an einem Sonntag

Auch wenn die übliche Arbeit rund um die Turniere und Zuchtshows vorbei ist,  haben Pferdebegeisterte immer noch viel zu überlegen und bereden wenn sie sich treffen. Die drei folgenden Themen stehen dabei meistens im Mittelpunkt des Interesses.

Materialprüfungen. Dieser Bereich eröffnet endlose Diskussionsmöglichkeiten und Bedenken. Ein heiß diskutiertes Thema sind die veränderten Relevanzen und  Einschränkungen, die Anfang des Jahres eingeführt worden sind. Es gibt verschiedene Meinungen über diese Änderungen und eins ist sicher, das Expertenteam muss bei ihrem nächsten Treffen diese Sache noch einmal näher unter die Lupe nehmen. Die siebte Ausgabe von Eiðfaxi ist im Druck, in der das Thema auch noch einmal tiefgründig aufgegriffen wird. Des Weiteren gibt es Interviews mit Experten zu diesem Themenbereich. Unterschiedliche Ausbildungsgrade und Ausbildugsvoraussetzungen der internationalen FEIF Materialrichter abhängig davon, aus welchem Land sie stammen, ist eine andere spannende Problematik, welche diesen Herbst viel Aufmerksamkeit erlangen wird.

Pferdeinfluenza. Es gibt kaum Neuigkeiten zu diesem Thema, doch beunruhigt es weiterhin viele. Natürlich hat jeder seine eigenen Erfahrungen und Umgehensweisen mit dieser Angelegenheit. Der Verfasser des Artikels hat unglaublich viele Variationen davon mitbekommen. Die Besorgnis der Pferdebesitzer ist weiterhin groß  und es liegt eine gewisse Angst in der Luft in Bezug auf die Zukunft, und was diese bringen wird. Zwei offene Treffen, die dieses Anliegen behandeln werden wurden ausgeschrieben. Es wird darin sowohl um die aktuelle Situation gehen, als auch um eine Diskussion der Zukunftsaussichten.

Die folgenden Organisationen werden die Treffen ausrichten: LH, FHB und FT und Dr Sigríður Björnsdóttir (Tierärztin) wird die Diskussion leiten. Das erste Treffen wird im ÍSÍ Haus in Laugardalur am Dienstag, den 14 September um 17:30 stattfinden. Die darauf folgende Veranstaltung ist in Þingborg, etwas südlich von Selfoss, am Dienstag, den 14 September um 20:30.

Erntedankfest 2010. Viele Menschen spekulieren darüber wie das Fest dieses Jahr gestaltet und gefeiert wird. Die Vereinigung der Pferdezüchter hat sich von der Zusammenarbeit mit der Förderation der isländischen Pferdevereine zurück gezogen, was dieses Thema angeht und wird nicht daran teilnehmen. Es ist wichtig zu erwähnen, dass diese Entscheidung nicht aufgrund von Meinungsverschiedenheiten getroffen wurde. Vielmehr lag dies daran, dass die Vereinigung der Pferdzüchter eine andere Veranstaltung für wichtiger in Bezug auf die Zucht hält und dies ist die jährliche Pferdezüchter Konferenz, die in Bændahöllin abgehalten wird. Verschiedene Ansätze in Bezug auf diese Veranstaltung sind in der Diskussion, die diese noch vielfältiger machen werden. Es wird also Änderungen im Tagesplan geben. Diese werden von der Vereinigung der Pferdezüchter behoben.

Die Auszeichnung für den “Zuchtreiter des Jahres” wird unter Begutachtung der Vereinigung der Pferdezüchter vergeben.

 Trausti Þór Guðmundsson