fimmtudagur, 15. nóvember 2018
 
TölublöðVenjuleg útgáfa

FEIF äußert sich negativ zu der Idee das Landsmót und die WM im selben Jahr zu veranstalten

13. júlí 2010 kl. 10:07

FEIF äußert sich negativ zu der Idee das Landsmót und die WM im selben Jahr zu veranstalten

Die FEIF hat sich nun öffentlich dazu geäußert, dass sie es für unsinnig hält sowohl das Landsmót, als auch die Weltmeisterschaften im selben Jahr stattfinden zu lassen. 

Auf der Homepage der FEIF wird darauf hingewiesen, dass diese beiden großen Turniere normalerweise immer im Wechsel stattfinden und dass viele Leute ihren Urlaub in Hinsicht auf einen Besuch bei diesen Veranstaltungen planen. Die Islandpferdeszene sei nicht groß genug um zwei große Turniere innerhalb weniger Wochen zu organisieren.

Die FEIF drückt ihr Verständnis dafür aus, dass sowohl Züchter, als auch Turnierreiter nicht auf das Landsmót verzichten wollen. Aber da es nach Meinung der FEIF nicht möglich ist beide Turniere im selben Jahr zu halten, wird sich die FEIF ausschließlich auf die Organisation der Weltmeisterschaften konzentrieren.

Den ganzen Artikel können Sie auf der Homepage der FEIF www.feif.org finden.

Es wird nicht direkt davon gesprochen, dass die FEIF gegen das Landsmót ist, aber sie wird den „Fokus“ auf die WM 2011 legen. Da in dem Artikel davon gesprochen wird, dass es nicht möglich sei, beide Turniere zu halten, lässt sich deren Einstellung erahnen.

Wie auch in dem Artikel, der letzte Woche auf eidfaxi.is erschienen ist, geschrieben steht, sind Diskussionen im Gange und es wird daran gearbeitet, eine Lösung zu finden.

Wir von Eiðfaxi werden Sie auf dem Laufenden halten und nehmen auch gerne Briefe zu dem Thema entgegen. Wenn Sie uns und den anderen Lesern ihre Meinung mitteilen möchten, so können Sie uns eine eMail an hrafnkell@eidfaxi.is senden.